Kategorie: trip 3

Ein Hoch auf die Schweiz

Wir waren nun doch etwas unterwegs und durften in den letzten 2 Jahren 20 Länder bereisen. Wir trafen grossartige Menschen und trauten häufig kaum unseren Augen, weil uns die Landschaften dermassen begeisterten. Doch während all dieser Zeit, mussten wir uns auch immer wieder eingestehen, dass wir uns glücklich schätzen dürfen, in der Schweiz zu leben. Dinge die für Schweizer normal sind, sind in vielen Ländern purer Luxus und an manches können wir uns einfach nur schwer gewöhnen. Hier eine kleine Auflistung der Unterschiede, die uns während der Reise aufgefallen sind und vielleicht dem Einen oder Anderen ein Lächeln ins...

Read More

Unsere Highlights

Wir fanden, dass eine kurze Zusammenfassung und die Highlights unserer Reise als Abschluss auf den Blog gehören. So können wir uns das Erlebte noch einmal bewusst machen und jederzeit wieder aufrufen… 😉 • 538 Tage unterwegs • 20 Länger / 4 Kontinente • 23 Flüge / 64‘472 km • 20‘384 km mit unserem Nissan Patrol durch Australien • 2‘500 km auf dem Motorrad durch Vietnam • 272 Stunden im Bus in Südamerika und viele weitere in Asien ———————————- • 4WD Tour durch die Wüste in Katar • Ballonflug über den 1‘000 Tempeln in Bagan während dem Sonnenaufgang • Beeindruckende...

Read More

It’s all about the money – part II

Das liebe Geld. Entweder man hat es oder nicht. Wir haben es nicht mehr, denn wir haben es verreist und das ist gut so! Der Vollständigkeit halber und weil wir des Öfteren gefragt werden, wie viel nun so eine Reise kostet, legen wir gerne wieder unsere Kosten offen. Einzig unser 10-wöchiger Sprachaufenthalt in Spanien haben wir nicht berücksichtigt, weil wir für einmal die Kosten nicht erfasst haben. Reisestil Vorweg muss gesagt sein, dass wir uns bemühten, günstig zu reisen. Trotzdem gönnten wir uns als Paar immer unser eigenes Doppelzimmer und für Unterhaltung wie Ballon fahren, Tauchen, Kite-Surfen etc. reute...

Read More

We’re coming home!

Merida bis Valladolid – von Larissa Merida hiess unser nächstes Ziel. Nach einer 5-stündigen Busfahrt erreichten wir die Stadt. Die Vorfreude war gross, denn wir wollten hier nach einer gefühlten Ewigkeit wieder einmal ein Auto mieten (das erste und einzige Mal auf dieser Reise war in Argentinien). Um die umliegenden Sehenswürdigkeiten sehen zu können und der brütenden Hitze der Stadt zu entkommen, schien dies eine geeignete Variante. Per Bus gelangten wir dann zur Autovermietung. Für mich wieder einmal eine der amüsantesten Busfahrten seit langem. Der ganze Bus ratterte dermassen, dass man das Gefühl hatte, er würde in den nächsten...

Read More

Mexiko – Tacos & Tequila

Von Driftdive, Cenoten und Traumstränden – von Larissa Unsere Mexiko-Reise starteten wir im bekannten Ferienort Cancun, da die Flugverbindungen hierher einfach am preiswertesten waren. Da wir von mehreren Seiten jedoch gehört haben, dass man als Reisender Cancun zweifellos weglassen kann, übernachteten wir nur unsere erste Nacht dort. Am nächsten Morgen machten wir uns bereits auf den Weg nach Playa del Carmen. Playa del Carmen soll die kleine Schwester von Cancun sein und somit etwas ruhiger daher kommen. Der Ort war uns aber trotz schönem Meer nicht sehr sympathisch. Überlaufen von hauptsächlich amerikanischen und europäischen Feriengästen, grossen Hotelanlagen und Ladenketten,...

Read More